www.lohnteilen.ch

Du kannst Dein Geld teilen?

  1. Bestimme für Dich, was Du abgeben willst, einmalig oder wiederkehrend.
    Wichtig: über eine bestimmte Zeit (3 Monate? 6 Monate?) wiederkehrende (auch kleinere!) Beiträge sind für uns sehr wertvoll, weil sie eine berechenbare Unterstützung für jemanden über eine längere Phase ermöglichen könnten. Überlege es Dir doch!

  2. Überweise Deinen Beitrag / Deine Beiträge auf das Konto CH48 0839 0037 9285 1000 2
    (Adresse: Verein Lohnteilen, 2500 Biel/Bienne)

  3. Wenn Du magst, erzähle uns kurz, warum Du teilen willst, und entscheide, ob wir Deine Gründe vertraulich behandeln sollen oder (anonym oder namentlich) veröffentlichen dürfen.

Ein wichtiger Hinweis: keine Steuerbefreiung

Unmittelbar nach erfolgter Vereinsgründung haben wir bei der bernischen Steuerverwaltung das Gesuch gestellt, als wohltätige Institution steuerbefreit zu werden. Das würde bedeuten, dass die Spendenden ihre Beiträge von den Steuern absetzen könnten.

Die Steuerverwaltung hat unseren Antrag mit ausführlicher Begründung abgelehnt. Für sie ist nur hilfsbedürftig, wer seine Unterstützungsbedürftigkeit mit derart lückenlosen Belegen nachweisen kann, dass sie auch für staatliche Stellen uneingeschränkt beweiskräftig wären. Weil wir jedoch gerade für Menschen da sind, die zwischen den staatlichen Netzen durchfallen, und weil wir sehr schnell reagieren können und wollen, sind wir aus staatlicher Sicht nicht steuerbefreiungswürdig. Mit Blick auf unseren Handlungsansatz müssen wir das in Kauf nehmen. Mit Blick auf Dich und Euch ist es bedauerlich. Darum gilt weiterhin, was oben schon im Titel steht: Ihr spendet nicht, ihr teilt - und dafür gibt es keinen Blumentopf zu gewinnen.

Danke, dass Du trotzdem und weiterhin teilst mit denen, die es nötig haben!


Du erreichst uns via Mail: auskunft@lohnteilen.ch